JULIA NEIGEL

Location:
De
Type:
Artist / Band / Musician
Genre:
Rock / Blues / Pop
Site(s):
Label:
EMI/SONYBMG/ Edel
Type:
Major
Julia Neigel (* 19. April 1966 in Barnaul, Sibirien, Russland), auch bekannt als Jule Neigel, ist eine deutsche Musikerin und Sängerin, Autorin und Produzentin.
Neigel, die als Russlanddeutsche in Sibirien geboren wurde, verbrachte ab 1969 zwei Jahre in Tiraspol in Moldawien. 1971 zog sie mit ihrer Familie nach Ludwigshafen am Rhein. Sie spielte in den Teenagerjahren in der Handball-Bundesliga und moderierte in Radiosendern. Ihre Stimme umfasst vier Oktaven und ihr musikalisches Wirken erstreckt sich über viele Genres der Pop-und Rockmusik ebenso wie Funk, Jazz, R'n'B und auch Klassik.
1982 hatte sie ihren ersten Auftritt mit der Band Hopp'n Ex Group, die sie 1986 wieder verließ, um Sängerin bei The Stealers zu werden, aus denen sich später Jule Neigel & Band formierte. 1987 entstand das Lied Schatten an der Wand, das zu einem Hit wurde (#30 in Deutschland). 1988 erschien das gleichnamige Album dazu, produziert von Ralf Zang. Weitere Singles, die in die deutschen Charts kamen, waren Heut' Nacht (# 56 im Jahre 1991) und Sehnsucht (# 78 im Jahre 1994). 1990 wirkte sie in der Sketchreihe Och Joh von Badesalz mit, 1992 hatte sie einen Gastauftritt in der Folge Der neue Anzug der Fernseh-Serie Familie Heinz Becker.
Seit 1987 arbeitet sie als Produzentin, Sängerin und Autorin und schrieb einige Lieder für Peter Maffay und trat auch mit ihm gemeinsam auf. Seither gewann sie viele Preise, u. a. als „Beste Sängerin", „Beste Texterin" und für „Bestes Album". Sie arbeitete bei ihren Alben mit Musikern wie Simon Phillips, Paco de Lucía und Helmut Zerlett zusammen und stand mit Musikern wie Tina Turner, Eros Ramazzotti, Elton John, Rod Stewart, Joe Cocker oder Sheryl Crow auf Festivalbühnen. Insgesamt hat sie bisher mehr als 2 Millionen Alben verkauft und sich auch als Songschreiberin für Kollegen einen Namen gemacht.
Nach der Veröffentlichung von sechs weiteren Alben folgte ab dem Jahre 1998 eine achtjährige Schaffenspause. In dieser Zeit prozessierte sie wegen Urheberrechten mit früheren Bandkollegen. 2004 entschied sie sich aus persönlichen Gründen dazu, fortan Veröffentlichungen und Konzerte unter ihrem Geburtsnamen Julia Neigel durchzuführen, nachdem sie zuvor als „Jule" Neigel bekannt war. 2003 war sie Jury-Mitglied in der ZDF-Castingshow Die deutsche Stimme 2003. 2006 setzte sie ihre Karriere mit dem Livealbum Stimme mit Flügeln fort.
Von Januar bis Mai 2010 trat sie mit Edo Zanki mit dem Projekt Rock'n Soul Tour in Doppelkonzerten live auf.
Ihr neues Album "Neigelneu" erscheint am 01.April 2011.
0.31243999999424 follow us on Twitter      Contact Us      Privacy Policy      RETURN TO TOP
Copyright © BANDMINE // All Right Reserved